Das menschliche Mikrobiom umfasst alle Bakterien, Viren und Pilze in und am Körper. Ohne unser Mikrobiom wären wir nicht überlebensfähig. Es hilft uns bei unserer Verdauung, unserem Stoffwechsel, unserem Immunsystem und vielem mehr. Um die gesundheitsfördernden Mikroorganismen zu stärken können wir einiges tun.
Doulas, die nicht-medizinischen Geburtsbegleiterinnen, gibt es schon seit langer Zeit. Doch erst in den letzten Jahren erlangen Doulas wieder mehr Bekanntheit. Der Grund ist folgender - seine Geburt von einer Doula begleiten zu lassen bringt enorm viele Vorteile! Man fühlt sich sicher, verstanden, geborgen und unterstützt und das bringt viele positive Effekte hervor.

Oftmals fühlen sich Geburtsbegleiter, seien es die Partner, Eltern oder Freunde der Gebärenden, unsicher weil sie nicht wissen wie sie bestmöglich helfen können und ob ihre Hilfe überhaupt als solche empfunden wird. Als Mutter und Doula weiß ich um beide Seiten einer Geburtsbegleitung und habe viele Frauen und Begleiter vor und nach Geburten interviewt. In diesem Blogpost findest du meine besten Tipps und Ansichten zu diesem Thema.
Warum ist eine emotionale Vorbereitung auf die Geburt deines Kindes wichtig? Was bedeutet das überhaupt und wie funktioniert es? Das hormonelle Gleichgewicht bei einer Geburt beeinflusst maßgeblich die Wehenstärke, das Schmerzempfinden und das Geburtserlebnis im allgemeinen. Unsere Emotionen wirken sich auf unseren Hormonhaushalt aus und bestimmen so indirekt unser Geburtserlebnis. Willst du eine schöne Geburt erleben kann es helfen sich bereits vorgeburtlich mit Emotionen auseinanderzusetzen.