Was tun bei ängsten und sorgen

IN DER SCHWANGERSCHAFT

Stress ist bekanntlich nicht gut fürs Baby, aber schon allein das Wissen darum macht oft gleich noch mehr Stress. Einfach entspannt und glücklich zu sein ist manchmal gar nicht so leicht, besonders wenn die Hormone verrückt spielen, der Körper sich stark verändert und das ganze Leben eine 180° Wendung macht.

 

Dennoch gibt es einen Weg. Mittels kinesiologischer Methoden u.a. Psychokinesiologie nach Klinghardt, Emotional-Stress-Release Techniken, Akupressur, Aromaöltherapie und Haltungsbalancen kann man emotionale Blockaden lösen.

 

Kinesiologie wirkt unterstützend um weniger sorgenvolle Gedanken entstehen zu lassen und sich mehr auf die schönen Seiten der Schwangerschaft konzentrieren zu können.



Eine kinesiologische Beratung ersetzt keinen Psychotherapeuten- oder Arztbesuch und keine Beratung durch eine Hebamme und ist nicht als solcher zu verstehen.